Rezensionen

In 5 Wochen von 0 auf B2 - es ist machbar!

In 5 Wochen von 0 auf B2 - es ist machbar! Ich habe in den Semesterferien im Juli/August den Niederländisch-Intensivkurs bei Anne gemacht, weil ich im Semester leider keine Zeitkapazität hatte, aber für mein Auslandssemester auf jeden Fall eine gute Sprachbasis wollte bzw. B2 Vorraussetzung war. Im Anschluss habe ich mir zwie Wochen zum Wiederholen genommen und den ITNA-Test in Belgien bestanden! Ich finde wenn man schnelle Fortschritte will, ist der Intensivkurs bei Anne das Beste, was man machen kann! Gut zusammengestellte Materialien, ein guter Kursaufbau und eine kleine Gruppengröße garantiert einen hohen Lernerfolg. Anne ist eine herzliche Lehrerin, die an den richtigen Stellen durchgreift, verbessert und immer am persönlichen Weiterkommen jedes einzelnen interessiert ist. Sie weiß eine Menge über die Kultur der Niederlande und lockert immer wieder durch Anekdoten und kleine FunFacts den Unterricht auf, sodass selbst die zichste Grammatikübung nie langweilig wurde. In Münster und weiterer Umgebung wird man, vorallem zu diesen günstigen Konditionen, keinen besseren Kurs finden!! Viel Spaß und Erfolg allen, die einen Kurs bei Anne machen! Tot ziens.

 

Weiterlesen
1
  259 Aufrufe
  0 Kommentare
259 Aufrufe
0 Kommentare

Niederländisch lernen im Zeitraffer

Niederländisch lernen im Zeitraffer

Ich bin 50, stehe längst im Beruf, die NT 2-Prüfung brauche ich nicht. Aber wir leben hier so nahe an der Grenze! Wie bescheuert, dass ich da nicht mal einen einzigen gescheiten Satz Niederländisch drauf hab! Also: anmelden, los geht’s!

Doch ob ich da wirklich richtig bin? Die NT 2-Prüfung bereitet ja auf die Sprachprüfung der niederländischen Universitäten vor. Also wird man in diesem Kurs wohl eher auf die akademische Sprache getrimmt? Ich liege mit meiner Vermutung komplett daneben: Erstmal geht es darum, sich in ganz normalen Alltagssituationen bewegen zu können: sich vorstellen, sich begrüßen, sich verabreden, Personen beschreiben, Wohnen, Hobbies, Ausbildung und Arbeit, Verkehrsmittel usw. Zu banal? Nein, denn zu jedem Thema gibt es gleich kübelweise Vokabeln, so dass man den Eindruck hat, das ganze Wortfeld ist komplett abgedeckt, inklusive der Feinheiten: was man in welcher Situation sagt, was man in welcher Situation besser nicht sagt, was man zwar noch hört und liest, aber mittlerweile Staub angesetzt hat, was stattdessen junge Leute sagen, welche Verhaltensweisen und Einstellungen typisch für die Niederländer sind und wie sich die Mentalität der Niederländer von der der Deutschen unterscheidet. So etwas kann man nur bei jemandem lernen, der in beiden Kulturen wirklich zu Hause ist!

Obwohl wir alle absolute Anfänger sind, wechselt Anne schon gegen Ende des ersten Tages streckenweise ins Niederländische. Es dauert gerade mal drei, vier Tage, da sind wir komplett in die Sprache abgetaucht. Das Lernmaterial ist abwechslungsreich, die Übungen bauen super aufeinander auf. Wir ackern, rackern, wiederholen, gehen weiter im Stoff, wiederholen nochmal. Fehler machen? Ja bitte, denn daraus lernt ihr ja! Lachen? Na klar, gerne! - Aber im Stoff geht’s gnadenlos weiter, immer weiter.
Vier volle Stunden Unterricht und einen Packen Hausaufgaben, für den man ebenso lange braucht, das ist neben dem Job (in meinem Fall eine 25-Stunden-Woche) schon eine Nummer. Aber es ist zu schaffen und man wird reich belohnt!

Ich hätte gerne alles in einem Rutsch durchgezogen, muss nach dem Grundkurs aber eine Pause einlegen, weil ich privat gerade zu viele andere Dinge um die Ohren habe. Aber toll, dass auch das geht! Bald geht’s weiter, ich freue mich schon jetzt!

Ricarda

Weiterlesen
0
  265 Aufrufe
  0 Kommentare
265 Aufrufe
0 Kommentare

Hoher Anspruch, klare Struktur, wir haben erstaunlich viel gelernt!

Im November/ Dezember 2017 habe ich bei Anne den Anfänger- und den Aufbaukurs NL gemacht ( beide jeweils drei Wochen).  Wir waren eine kleine Gruppe von zunächst sieben, dann im Aufbaukurs fünf Teilnehmer*innen.  Der Kurs fand wie angekündigt an einem zentral gelegenen Ort statt, meist in einem Klassenraum in einer Schule. Die Materialien wurden vollständig von Anne gestellt und standen ab der 1. Stunde zur Verfügung, inklusive Audiodateien.

Zum Grammatiklernen: Sehr adressatenorientiert, nach dem Prinzip "so wenig Ballast wie möglich, so ausführlich wie nötig".  Anne wies immer wieder auf Parallelen zum Deutschen hin - sehr hilfreich, weil man sich der Strukturen der eigenen Sprache nicht immer bewusst ist.  Es gab reichhaltiges Übungsmaterial, und bei den Hausaufgaben konnte  man in seinem eigenen Tempo alles vertiefen und noch mal nachlesen. Gut fand ich auch, dass der grammatische Lernstoff  ständig wiederholt wurde, auch gab es Extraseiten zum selbstständigen Üben mit Lösungsschlüssel.

Zum Wortschatz/ Vokabellernen: Zu den Themenschwerpunkten der Lektionen gab es Seiten mit zusätzlichen Vokabeln, authentische Alltagssprache,  aber auch Spezialwortschatz. Auch in den Grammatikübungen steckten oft neue Vokabeln.  Klar, dass der Wortschatz explodierte!  Manchmal stöhnten wir, aber dann ginge sind doch, und zwar weiter.  Vieles blieb hängen, weil man quasi darin badete; was ich allerdings im Rückblick bedauere ist, dass ich nicht konsequent täglich etwa 30' zum Vokabellernen reserviert habe.

Zum Leseverstehen:  Für mich die größte Überraschung, wie schnell sich das Leseverstehen entwickelte.  Dadurch hat mir das Lesen richtig Spaß gemacht, zumal die Texte in der Aufbauphase immer interessanter wurden. Oft bekamen wir die Hausaufgabe, neue Texte vorzubereiten - jeder also in seinem Tempo.

Zum Schreiben:  Wir bekamen Schreibaufträge, die Anne korrigierte und kommentierte.  Man konnte jederzeit Texte einreichen, Schreibanlässe ergaben sich von selbst.  Half auch sehr bei der Rechtschreibung!

Zum Hörverstehen: Das wurde geschult, weil Anne den Unterricht ziemlich bald einsprachig gestaltete, und durch Audio- und Filmbeispiele. Da waren die Fortschritte bei mir langsamer.  Man könnte zuhause mit den überspielten Dateien konsequenter üben als ich es  getan habe.
Zum Sprechen:  Anne machte  keinen Druck, und doch sprachen wir alle schließlich immer häufiger Niederländisch, es machte einfach Spaß zu erleben, wie gut das schon ging.   Bei den Sprechaufgaben ( Rollenspiele etc.) korrigierte sie zurückhaltend, ohne dass man sich entmutigt oder unterbrochen fühlte.  Oft gab es Impulse, die zu einem Meinungsbild- oder Erfahrungsaustausch anregten, wobei wir oft vergaßen, dass es ums Sprechen üben ging.  Wenn wir dann ins Deutsche wechselten, holte sie uns ganz beiläufig zurück. Es war einfach eine gute Lernatmosphäre!

Zur Landeskunde:  Insbesondere die Texte aus der Aufbauphase boten viel Anlass für landeskundliche Exkurse.  Man merkte von Anfang an, dass Anne beide Kulturen und Länder kennt.  Und ihre Begeisterung für die Niederlande ist motivierend!

Alles in allem: Es  ist wirklich drin, was drauf steht - es handelt sich um einen Intensivkurs!  Die Ankündigung, dass mehrere Stunden Hausaufgaben einzuplanen sind, ist ernst zu nehmen.  ( Klar, wenn man etwas nicht von einem auf den anderen Tag schaffte, konnte man es auch mal nnachholen.)  Man muss auch als erwachsener Lerner, anders als in der Schule, selber entscheiden, wieviel man noch wiederholen oder lernen muss.  Der hohe Anspruch, in Kombination mit klarer Struktur und orientierenden, ermutigenden Ansagen in einer fröhlichen Atmosphäre haben dazu geführt, dass wir in sechs Wochen wirklich erstaunlich viel gelernt haben!

Weiterlesen
2
  380 Aufrufe
  0 Kommentare
380 Aufrufe
0 Kommentare

Niederländisch in 5 Wochen!

Hallo!

Ich habe im März einen 5-wöchigen Niederländischkurs bei Anne in Münster besucht, und war selbst überrascht wie "einfach" es war, die Sprache in so kurzer Zeit zu lernen.


Natürlich haben wir im Kurs auch viel gestöhnt und hatten Momente, in denen die Hoffnung sehr gering war, aber dank Annes Leitung waren am Ende doch alle ziemlich erfolgreich bei der Examensvorbereitung.

Das sehr, sehr umfangreiche Studienmaterial, das für die einzelnen Kurse von Anne zur Verfügung gestellt wird, ist wahnsinnig umfangreich und, was ich noch viel wichtiger finde, für jeden Lerntyp geeignet. Dank Audiofragmenten können Leute, die über das Hören am besten lernen, viel üben. Viele interessante Texte unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen sprechen Lese-orientierte Lerntypen an, und dank gefühlten 1000 Lückentexten und anderer Schreibaufgaben kommen die Leute, die so am besten lernen, natürlich auch nicht zu kurz.

Ein weiterer positiver Aspekt war, wie ich finde, dass Anne uns nicht geschont hat. Von Anfang an wurde Eigeninitiative gefordert und sie schont ihre Schüler bestimmt nicht mit falschen Beschönigungen.

Die NT2-Prüfung ist nun einmal nicht ohne - und mit Anne wird man realistisch und super darauf vorbereitet!

Ich kann mich nur noch einmal für diesen lehrreichen Kurs bedanken, und wünsche allen zukünftigen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

Weiterlesen
3
  1304 Aufrufe
  0 Kommentare
1304 Aufrufe
0 Kommentare

effektiv Niederländisch lernen

Ich habe vom  17.6- 22.7 einen Niederländisch Intensivkurs bei Anne  belegt. Ich habe nicht erwartet in 5 Wochen so gut Niederländisch zu lernen. Die guten Lernfortschritte waren nur möglich, da Anne wirklich wusste wovon Sie redete und  der Kurs perfekt durchdacht ist.  Die Lernatmosphäre war durchgängig sehr gut, wodurch es Spaß machte Niederländisch zu lernen. Allerdings darf man nicht erwarten, dass es von alleine geht und man sich nur in den Kurs setzten muss und dadurch aufeinmal Niederländisch kann. Dazu muss man auch nachmittags die aufgegebenen Hausaufgaben erledigen.

Außerdem  fand ich es sehr angenehm, dass  Anne von Anfang an darauf bestand geduzt zu werden und bei auftretenden Fragen, z.B. zur Wohnungssuche,  immer weitergeholfen hat .

 

Danke nochmal Anne

 

Wer effektiv Niederländisch lernen möchte ist bei Anne an der richtigen Adresse

 

Weiterlesen
3
  1802 Aufrufe
  0 Kommentare
1802 Aufrufe
0 Kommentare

Niederländisch leicht gemacht!

Ich habe nun vom 13.01.14- 22.02.14 den Sprachkurs bei Anne absolviert.

Ich war nie gut im Sprachenlernen und konnte auch vorher kein Stück Niederländisch und ich gebe zu, ich war ziemlich skeptisch. Eine Sprache lernen in so kurzer Zeit? Auf dem hohen Niveau? Wie soll das denn gehen?

Doch meine Skepsis war absolut unberechtigt! Schon nach dem ersten Tag hat man gesehen, dass Anne weiß, was sie tut. Sie ist gut strukturiert und konnte gute Wege finden um uns den Inhalt näher zu bringen, daran merkte man ihre lange Lehr- Erfahrung. Das Material selbst war absolut klasse und zusätzlich hatten wir noch jederzeit die Möglichkeit, uns Filme, Bücher und ähnliches auszuleihen. (Wann genau wir die Zeit finden sollten uns die Sachen anzusehen, ist eine andere Sache.)

Zusätzlich zu dem ganzen Sprachwissen hat Anne sich ausserdem immer bemüht, uns die Kultur ein wenig näher zu bringen. Was man anfangs als angenehme Verschnaufspause annahm, um die Gednaken zu sortieren, wurde im Endeffekt zu wirklich interessanten Gesprächen über Mentalität und ähnliches. Sie hat sich außerdem die Mühe gemacht, uns noch schriftliche Informationen mitzugeben was z.B. Regeln bei Bewerbungen betrifft und auch über andere Dinge, die wir im Unterricht nicht mehr besprechen würden aber die wir vielleicht irgendwann gut gebrauchen könnten.

Alles in allem war die Stimmung im Kurs immer sehr angenehm, das Lerntempo war meistens gut mitzuhalten und die "schrijvopdrachten" wurden immer wieder gern abgegeben.

Bei all dieser Vorbereitung ist es eigentlich kein Wunder, dass ich die Prüfung problemlos bestanden habe, und da bin ich nicht die Einzige. Ich kann diesen Kurs nur wärmstens weiterempfehlen und würde ihn selbst jederzeit wieder machen!

 

Vielen Dank für alles, Anne!
Sollte in künftigen Gesprächen irgendwer erwähnen, dass er/sie Niederländisch lernen möchte, wird der Name deiner Internetseite auf jeden Fall fallen!

 

Weiterlesen
3
  7383 Aufrufe
  0 Kommentare
7383 Aufrufe
0 Kommentare

Niederländisch leicht gemacht!

Ich habe letztes Jahr vom 04.11 bis 21.12 am Niederländisch-Intensivkurs teilgenommen - es ist wirklich möglich eine Sprache in nur 7 Wochen zu lernen!

Der Intensivkurs war als dreiwöchiger Anfänger-, dreiwöchiger Fortgeschrittenen- und einwöchiger Prüfungsvorbereitungskurs aufgebaut, zu jedem Kurs gab es noch jede Menge Material: Ein Buch, ein Skript mit vielen hilfreichen Übersichten zur Grammatik, Hörübungen und Videos für zuhause und im Unterricht.

Weiterlesen
3
  1611 Aufrufe
  0 Kommentare
1611 Aufrufe
0 Kommentare

Niederländisch im Schnelldurchlauf

Hallo, ich habe einen der fünfwöchigen Intensivkurse (vom 29.7.-30.8.2013) in Münster mitgemacht. Ich muss zugeben ich hätte nie daran geglaubt, so schnell eine Sprache erlernen zu können, da ich aus der Schule wusste, dass Sprachen mir eigentlich nicht so sehr liegen. Anne hilft einem wirklich sehr und dass nicht nur beim Erlernen der Sprache, sondern auch in studienrelevanten Dingen, wie registrieren bei der Uni oder den niederländische Mietvertrag (der einem anfänglich vorkommt wie chinesisch) zu übersetzen. Aber macht euch auf was gefasst, denn Niederländisch in 5 Wochen bedeutet volle Konzentration und lernen, lernen, lernen. Schon in den Informationen steht ja, dass es einige Hausarbeiten geben wird, dass sollte man in jedem Fall ernst nehmen, denn diese Hausarbeiten werden während des Sprachkurses die kompletten Nachmittage und Abende einnehmen, zumindest wenn man schnell und gut Niederländisch lernen möchte.

Weiterlesen
5
  1648 Aufrufe
  0 Kommentare
1648 Aufrufe
0 Kommentare

Fast perfekt Niederländisch in 5 Wochen

Ich habe dieses Jahr an dem Intensivkurs vom 29.7.-30.8. teilgenommen.
Anne versucht eigentlich von Anfang an Niederländisch zu sprechen und komischerweise versteht man sogar schonmal ziemlich viel (dafür dass man die Sprache gar nicht kann...) und ich verspreche euch es ist wirklich möglich in 5 Wochen eine Sprache zu erlernen, was mir am Anfang wirklich absurd erschien!

Weiterlesen
6
  1697 Aufrufe
  0 Kommentare
1697 Aufrufe
0 Kommentare

Bedankt en tot ziens, beste Anne!

Vom 08.03.-20.03.2010 habe ich am Intensivkurs „Niederländisch für Fortgeschrittene“ und daran anschließend am Intensivkurs „Konversation“ in Münster bei Anne Geeraedts teilgenommen.

Die Kurse haben meine Erwartungen mehr als übertroffen. Die Dozentin setzte klug aufeinander aufbauendes, sehr reichhaltiges Unterrichtsmaterial ein (je ein Lehrbuch + ein ca. 300-seitiges Skript mit vertiefenden Grammatik- und sonstigen Übungen), zusätzlich ermunterte sie die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, kleine „schrijvopdrachten“ zu verfassen, die sie dann bis zum nächsten Tag hilfreich korrigierte und hilfreich kommentierte.

Weiterlesen
10
  2152 Aufrufe
  0 Kommentare
2152 Aufrufe
0 Kommentare

Empfehlenswert!

Ein sehr kompetenter, sowie unterhaltsamer und interessanter Unterricht! Die Menge an Lernstoff wird mit umfangreich gutem Material und vielen Übungen bearbeitet und bereitet optimal auf die NT2 Prüfung zu. Nebenbei lernt man viel über die Niederländische Kultur.

Das Empfehlenswerteste und Günstigste was es zurzeit in Münster und Umgebung gibt!

 

Benjamin Sonsalla

Weiterlesen
9
  1707 Aufrufe
  0 Kommentare
1707 Aufrufe
0 Kommentare
Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen